Zum Hauptinhalt springen

ADO hat vor kurzem seine E-Bikes von den normalen auf die fortschrittlicheren Plus-Versionen umgestellt. Wie der Name schon sagt, sind die Plus-Versionen mit besseren Materialien gebaut und haben eine höhere Produktionsqualität. Hier sind einige der wichtigsten Unterschiede zwischen den regulären ADO-E-Bikes und ihren fortschrittlichen "+"-Versionen. 

1. Bessere Wasserabdichtung 

Wasserdichte Komponenten in einem E-Bike sorgen dafür, dass es dem Wasser besser standhält als nicht wasserdichte Fahrräder. Während die regulären ADO-E-Bikes ausreichend wasserdicht waren, sind die Plus-Versionen sogar noch besser.

Die Kabel des Motors und die Aufsätze sind bei den Plus-Versionen wasserdicht, während dies bei den normalen ADO-E-Bikes nicht der Fall war. Dies verbessert nicht nur das Benutzererlebnis, sondern macht auch die Wartung im hinteren Bereich einfach und effizient.

2. Festere, rostschützende Schrauben 

ADO hat sich bemüht, die Plus-E-Bikes so stabil wie möglich zu bauen. Zum Beispiel werden die Schrauben der Scheibenbremsen der Plus-E-Bikes mit Kleber und Luftbohrern befestigt. Dies verhindert, dass sich die Schrauben im Laufe der Zeit lockern und sorgt für eine bessere Bremsleistung. Außerdem werden alle Schrauben der ADO+ Fahrräder einem speziellen Rostschutzverfahren unterzogen.

3. Erhöhte Sicherheit und Schutz

Neben wasserdichten Komponenten und festeren Schrauben sollen ADO+ E-Bikes auch die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen. Die regulären Versionen sind mit normalen Muttern ausgestattet und verfügen über keine Rücklichter oder Reflektoren. Die Plus-Versionen hingegen haben rutschfeste Muttern, kodierte Schlüssel, elektrische Rücklichter und Reflektoren sowohl am Vorder- als auch am Hinterrad. Die Plus-Versionen verfügen außerdem über einen EVA-Schaumstoffschutz, der die Batterie bei holprigen Fahrten schützt. 

4. Bessere Leistung und Stärke

Die Plus-Versionen sind mit Vordergabel-Schutzpads und Vordergabel-Isolierplanken ausgestattet. Die Gabelkomponenten sind geschmiert, um die Rotation des Vorderrads zu glätten und eine nahtlose Leistung zu liefern. Die neue Fußstütze sowie die Kurbelbefestigung sind stärker und weniger anfällig als zuvor. 

5. Besserer Controller 

Der elektronische Regler eines E-Bikes ist unter anderem dafür verantwortlich, wie viel Tretunterstützung dem Fahrer zur Verfügung gestellt wird. Daher ist ein geeigneter Controller entscheidend für ein natürliches Fahrgefühl. Auch hier haben die Plus-Versionen die Nase vorn, dank des neuen Dual-Mode-Controllers von ADO!

So ist der ADO A20 mit dem Universal Hybrid Control System ausgestattet, das digitale Logik und klassische Systeme kombiniert. Der A20+ hingegen verfügt über die ADO-eigene G-Drive-Steuerungslösung mit Getriebeautomatisierung. Sie bietet eine hervorragende Echtzeitleistung und reagiert nahtlos auf Benutzereingaben.

6. Bessere Verpackung

Ein weiterer wichtiger Vorteil eines ADO+ E-Bikes ist die wesentlich bessere Verpackung. Im Gegensatz zu den regulären Versionen sind die Plus-E-Bikes in robusten Kartons von 440 Gramm verpackt. Diese spezielle Verpackung schützt das E-Bike vor Transportschäden. 

Während die regulären ADO-E-Bikes bereits für ihre Robustheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bekannt waren, haben die Plus-Versionen mit ihrer überlegenen Konstruktion und den erstaunlichen Funktionserweiterungen noch einen draufgesetzt... nun ja, weit draufgesetzt!

ADO

ADO

Eine Antwort hinterlassen